Zur Durchdringung organisatorischer Beratung mit Einsichten aus CDF

In diesem Artikel fuehre ich im Einzelnen die Geschichte und die Eigenart des Constructive Developmental Framework (CDF) aus. Ich moechte zeigen wie insbesondere ein soziologischer Beratungsansatz wie New Deal  (Gucher 2015), aber auch aehnliche Beratungsvorgehen, durch Einsicht in die lebenslange Entwicklung von Menschen vertieft und im Dialog mit Kunden flexibel werden koennen.

Der Nachdruck im Text liegt darauf, dass alle Dimensionen von Sozialkapital — persoenliche Beziehungen, Emotionen, Aufmerksamkeit und Wissen — in ihrer Bestehensweise und Verwendung entschieden von dem Reifegrad von Individuen und Teams abhaengen. Dies legt nahe, die auf New Deal beruhenden Interventionen durch sozial-emotionale und kognitive Werkzeuge aus CDF zu bereichern und dadurch zu staerken. Insbesondere erhoeht man durch CDF die Dialogfaehigkeit von Gruppen und Teams und staerkt das fuer eine kollaborative Arbeitsweise notwendige gegenseitige Vertrauen.

Der Artikel behandelt sowohl wie man CDF durch Gruppenarbeit am Interdevelopmental Institute erlernt und wie man das erlangte Wissen in Kundenberatung und Coaching einfuehren kann.

Anfragen ueber Lehrweise und Kosten der CDF Ausbildung zur dialogischen Beratung bitte an Otto Laske, otto@interdevelopmentals.org, richten.

Durchdringung des New Deal mit CDF Feb. 2018

 

It's only fair to share...Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin